Dortmund (c) Stefanie Kleemann, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund 960x290

17. Bundesbegegnung Jugend jazzt 2019

2019 war Nordrhein-Westfalen Gastgeber der 17. Bundesbegegnung Jugend jazzt: Vom 30. Mai bis 01. Juni wurde der Nachwuchswettbewerb für Jazzcombos bereits zum zweiten Mal in Dortmund ausgetragen. Zentrum der diesjährigen Bundesbegegnung war das Fritz-Henßler-Haus. Hier fanden das Eröffnungskonzert mit dem JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (30. Mai) und alle Wertungsspiele (31. Mai und 1. Juni) statt. Die Jugend Jazzt Night mit der WDR Big Band, dem Daniel Oetz Salcines Quartett (Deutschlandfunk-Preisträger 2019) sowie den Solistenpreisträgern Jan Rolle (tp) aus Hamburg, Ben Matthis Wroblewski (tb) aus Niedersachsen (tb), Martin Löcken (as) aus Hamburg und Darius Blair (ts) aus Hessen wurde am 1. Juni im domicil Dortmund präsentiert.

Ständige Förderer der Bundesbegegnung Jugend jazzt sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschlandfunk. Als lokale Partner traten in diesem Jahr das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Verein zur Förderung junger Jazzmusiker in NRW e. V., der Landesmusikrat NRW, Brückenklang, das Fritz-Henßler-Haus, das domicil, die Musikschule Dortmund, die Glen Buschmann Jazzakademie, die Ruhr Nachrichten, die Robe Deutschland GmbH und die just music GmbH hinzu.

 
Unsere Förderer und Partner: