IKS Swingkids aus Hessen

Teilnehmer

Zur Bundesbegegnung Jugend jazzt treten ausschließlich die ersten Preisträger der vorausgehenden Landeswettbewerbe an. Aus den jeweiligen Bundesländern stehen folgende Teilnehmer-Bigbands fest:

Baden-Württemberg
KONS BIGBAND
Leitung: Christian Steuber

Das Jazzorchester des Badischen KONServatoriums hat es sich zur Aufgabe gemacht orchestrale Jazzmusik  auf professionellem Niveau zu pflegen und bietet somit ambitionierten Schülern sowie angehenden Jazzstudierenden eine optimale Plattform. Die Band wurde 2016 von Christian Steuber gegründet, dem Fachbereichsleiter der Jazz-Abteilung am badischen KONServatorium. Einige Bandmitglieder spielen in den aktuellen Besetzungen der Landesjugendjazzorchester Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern,Hessen, Saarland oder auch im Bundesjazzorchester. Die Band zelebriert leidenschaftlich die Tradition der großen Bigbands, insbesondere der von Count Basie, fühlt sich aber auch moderneren Strömungen verpflichtet. Die Komponisten und Arrangeure Thad Jones, Bill Holman aber auch Robert Curnow und Bob Mintzer finden einen festen Platz im Repertoire der KONS Bigband.

Bayern
BIGBAND DES GYMNASIUMS WEILHEIM
Leitung: Arthur Lehmann

Die Bigband des Gymnasiums Weilheim wurde 1986 gegründet. In ihrer Geschichte sorgte sie bayernweit für Furore: Oft wurde sie bei Jugend jazzt ausgezeichnet und für große Ereignisse gebucht. Seit Jahren rekrutiert das Landes-Jugendjazzorchester Nachwuchs aus Weilheim. Einige der Mitglieder fanden über die Bigband den Einstieg in die Profiriege des Jazz. Große Erfolge der Bigband waren das Erreichen der Bundesbegegnungen Jugend jazzt 2012 in Dresden sowie 2016 in Kempten. Neben der Bigband gibt es zwei Junior-Bigbands, in denen die jüngeren Instrumentalisten jazzen und swingen und nebenbei ebenfalls schon Preise für ihr Spiel entgegennehmen. Musikalischer Leiter ist Arthur Lehmann. Als organisatorischer Leiter steht ihm Stephan Kastner zur Seite.

Berlin
UNITED BIG BAND
Leitung: Dr. Martin Burggaller

Die United Big Band ist eine schulübergreifende Berliner Big Band, welche mit ihrem vielseitigen Repertoire und der bunten Zusammensetzung an Schülern, die sichtlich Spaß am Musizieren haben, bereits seit vielen Jahren die Berliner Jazzszene begeistert. Dies zeigten sie im vergangenen Jahr unter anderem beim Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue und beim Berliner Jazztreff. Einer der musikalischen Schwerpunkte der Band liegt in Werken der deutschen Jazzszene mit ihren hervorragenden Musikern, Komponisten und Arrangeuren. Eine lebendige Partnerschaft besteht zu dem Schüler-Projekt www.ny-hary.de auf Madagaskar. Für 2019 ist eine erneute Konzert- und Workshop-Reise zu der Insel geplant.

Brandenburg
BIG BAND AM HELMHOLTZ-GYMNASIUM POTSDAM
Leitung: Jan Diller

Die Bigband des Helmholtz-Gymnasiums besteht aus 20 jazzbegeisterten Schülern und steht unter der
Leitung des Berliner Posaunisten Jan Diller. Zum Repertoire zählen frühe Swing-Titeln, eine Vielzahl lateinamerikanischer Arrangements sowie Titel der aktuellen Rock-, Pop- und Funkszene. Besonders gern arbeiten die Schüler derzeit an Gordon-Goodwin-Songs sowie Hits der französischen Künstlerin ZAZ oder der Band Electro Deluxe. Die Bigband ist regelmäßig bei Konzerten des Helmholtz-Gymnasiums im Nikolaisaal Potsdam zu hören. Im vergangenen Jahr gestaltete das Ensemble die Parkfestspiele Potsdam Sanssouci mit einem ausschließlich französischen Bigband-Programm mit. Mehrere ehemalige Schüler der Bigband spielen inzwischen im Landesjugendjazzorchester Brandenburg und studieren Musik an Jazzakademien oder Musikhochschulen.

Hamburg
BIGBONDBAND
Leitung: Sven Kagelmann

Die seit 2004 existierende Kooperation zwischen der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg (JMS) und dem Gymnasium Bondenwald ermöglichte dem Saxophonisten Sven Kagelmann im Jahr 2009 die Gründung der BigBondBand. Konzerte im „Brakula“, der „Cascadas Bar“ und dem Hamburger „Stage Club“, beim Neujahrsempfang der Hamburger Schulleiter 2012, auf dem Weltkinderfest, im großen Saal der Laeiszhalle im Rahmen der Sommerserenade 2015 und bei vielen traditionellen Konzerten der eigenen Schule haben die Jugendlichen der BBB zu rockig, swingenden „Teamplayern“ werden lassen. Die Bigband ist zu einer festen Institution des Gymnasiums geworden und kann in der Oberstufe in Kombination mit Orchester als Kurs „Musikpraxis instrumental“ gewählt werden. Co-Leader Mathis Wieck coacht die Blechbläser der BigBondBand.

Hessen
IKS SWINGKIDS
Leitung: Jens Hunstein

Die Swingkids wurden vor 30 Jahren von Horst Aussenhof als Nachwuchsorchester der IKS- Bigband am Immanuel-Kant-Gymnasium in Rüsselsheim gegründet. Als sich immer wieder erneuerndes Schulensemble nahm das Orchester, das seit 2004 von Jens Hunstein musikalisch geleitet wird, regelmäßig und immer wieder sehr erfolgreich an Wettbewerben teil. Neben Konzerten, Arbeitsphasen sowie Konzertreisen steht der „Alltag“ mit Aus- und Weiterbildung der jungen Musiker im Vordergrund.

Mecklenburg-Vorpommern

BAGGS - BIGBAND GOETHE-GYMNASIUM SCHWERIN
Leitung: Michaela Geisler, Matthias Strauch

BAGGS wurde 1991 gegründet. Die Jugendlichen zwischen13 und 19 Jahren bieten in ihren Konzerten eine Mischung aus traditionellen Swing- und Latin-Standards sowie modernen Kompositionen und Rockbearbeitungen. Unter der musikalischen Leitung von Michaela Geisler und Matthias Strauch hat sich die Band über Schwerin hinaus einen Namen gemacht. Davon zeugen gemeinsame Auftritte mit der NDR Bigband und der Bigband der Bundeswehr, mehrfache Erfolge beim Deutschen Orchesterwettbewerb Konzerte auf der EXPO 2000 in Hannover sowie Konzertreisen nach Norwegen, Polen und in die USA. Das Jubiläumskonzert zum 25. Geburtstag im November 2016 vereinte aktuelle und „alte“ Mitglieder und bewies, dass viele Ehemalige inzwischen als erfolgreiche Musiker in ganz Deutschland unterwegs sind.

Niedersachsen
TONSPUR
Leitung: Moritz Aring

Die Band wurde 2013 von Marieke Ziesmann (Trompete) und Moritz Aring (Dirigent) gegründet. Zunächst
hatte die Band keine komplette Bigband-Besetzung und traf sich nur gelegentlich. 2015 wandte sich
Moritz Aring an die Neue Jazzinitiative Celle e.V., um auf die Band aufmerksam zu machen. Seitdem wird
„Tonspur“ auch finanziell von der Neuen Jazzinitiative gefördert und spielt in kompletter Bigband-Besetzung. Die Band richtet sich an junge Schüler und Studenten, die aus der Celler Umgebung stammen und außerhalb des Schulgeschehens detailliert an unterschiedlichster Bigband-Musik arbeiten wollen.

Nordrhein-Westfalen
NACHWUCHS-BIGBAND DER KUMS DER STADT BRÜHL
Leitung: Elmar Frey, Jan Schreiner

Die Nachwuchs-Bigband der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl tritt in die Fußstapfen des preisgekrönten Curuba Jazzorchesters, das viermal in Folge den NRW-Landeswettbewerb Jugend jazzt gewinnen konnte und jeweils zur Bundesbegegnung weitergeleitet wurde. Im Januar 2018 gelang dies nun der Nachwuchsbigband, die die jüngste der drei Bigbands der Brühler Kunst- und Musikschule ist. Das jüngste Mitglied der Nachwuchs-Bigband ist 11 Jahre alt. Zum Repertoire zählt aktuelle, fetzige Bigband-Musik, Jazz, Rock, Pop, Funk und Swing. Geleitet wird sie von Elmar Frey (Saxophon) und Jan Schreiner (Posaune).

Rheinland-Pfalz
THE YELLOW TONE ORCHESTRA
Leitung: Andreas Steffens

The Yellow Tone Orchestra ist die Bigband des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz in Montabaur. Zum Repertoire zählen Arrangements der „klassischen“ Bigband-Ära u. a. von Woody Herman, Count Basie oder Duke Ellington, bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen von Bob Mintzer, Bob Curnow oder Maria Schneider. Ein besonderes Interesse der Band gilt aber auch zeitgenössischen deutschen Bigband-Arrangeuren. In Workshops und Arbeitsphasen arbeiten immer wieder namhafte Musiker wie Ansgar Striepens, Sebastian Sternal oder Andy Haderer mit den YellowTones. Im besonderen Maße unterstützt die SWR Big Band das Yellow Tone Orchestra. Aus ihren Reihen kommen regelmäßig Dozenten (u. a. Pierre Paquette, Axel Kühn oder Georg Maus) nach Montabaur und proben mit den jungen Musikern.

Sachsen
JAZZOCIATION
Leitung: Uwe Fink

Die Bigband Jazzociation am Sankt-Benno-Gymnasium des Bistums Dresden-Meißen wurde 1992 durch Wolfgang Ismaier gegründet. Die Besetzung ist die einer typischen Schulband mit einem unvollständigen Posaunensatz, dafür Klarinetten und Querflöten im Boot. 2007 beginnt unter Renard Aust die Tradition der „Abistücke“: Die 12.-Klässler suchen sich eine Abschiedsmusik für ihr letztes Sommerkonzert heraus, die entsprechend arrangiert und angepasst wird. Dies erklärt die vielen Bigband-untypischen Stücke im Repertoire von „Jazzociation“. Insgesamt vier CDs hat das Ensemble bisher veröffentlicht. 2016 trat „Jazzociation“ zum Katholikentag in Leipzig open air auf dem Markt vor ca. 12.000 Leuten auf.

Sachen-Anhalt
JUNIOR JAZZ ORCHESTRA DESSAU
Leitung: Lea Aimée Sophie Tullenaar

Das Junior Jazz Orchestra Dessau ist die Bigband der Musikschule „Kurt Weill“ Dessau-Roßlau und entstand in seiner heutigen Form im September 2014. Seitdem proben und grooven die Mitglieder einmal wöchentlich. Höhepunkte in der noch jungen Geschichte des Ensembles waren Auftritte im Anhaltischen Theater Dessau sowie die Umrahmung des Sommerfestes der Kurt-Weill-Gesellschaft. Im November 2015 nahm die Band am Mitteldeutschen Bigband-Treffen teil und gewann als Sonderpreis der Stadt Reichenbach ein Coaching mit Rolf von Nordenskjöld. Im März 2017 gestaltete die Band beim Kurt-Weill-Fest gemeinsam mit Nils Landgren und der Uni-Bigband Halle Konzerte in Dessau und Halle. Die Leitung obliegt Lea Aimée Sophie Tullenaar.

Schleswig-Holstein
EBG – BIGBAND ERNST-BARLACH-GYMNASIUM KIEL
Leitung: Andreas Hussong

Die Bigband des Ernst-Barlach-Gymnasiums Kiel besteht aus 25 Schülern zwischen 13 und 20 Jahren. Mit großer Begeisterung widmen sie sich der Bigband-Musik aus den Bereichen Swing, Rock, Pop und Latin. Neben den Schulauftritten hat die Band seit ihrer Gründung vor zehn Jahren zahlreiche Auftritte außerhalb der Schule bestritten. Zu den Höhepunkten zählen ein gemeinsames Konzert mit der NDR Bigband sowie mehrere Benefizkonzerte, u.a. im Metro-Kino und im Bürgerhaus Kronshagen in Kiel. 2009 wurde das Ensemble beim Nachwuchswettbewerb „jazz it up“ zur zweitbesten Schülerbigband in Schleswig-Holstein gewählt. Geleitet wird sie vom Soloposaunisten der Polizeibigband Kiel Andreas Hussong.

Thüringen
FREEBIRDS BIGBAND
Leitung: Joseph Geyer

2011 als Nachwuchsbigband für die bereits bestehende, weit fortgeschrittene „true note big band“ an der Musikschule „Johann Nepomuk Hummel“ in Weimar gegründet, hat sich die freebirds bigband schnell als eigenständiges Jugendensemble entwickelt. Die Musiker sind zwischen 12 und 20 Jahre alt. Das Repertoire beginnt bei Klassikern von Sammy Nestico über Latin-Titel bis hin zu Funk-Rock-Nummern. Die Jugendlichen haben sich mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Energie inzwischen fest in der Weimarer Kulturlandschaft etabliert und bereichern regelmäßig unterschiedliche Veranstaltungen in Weimar. 2016 erspielten sie sich einen zweiten Platz beim Bundeswettbewerb Jugend jazzt in Kempten.

 
Unsere Förderer und Partner: