Jury

Julia Hülsmann
studierte Jazz-Piano an der Berliner Hochschule der Künste. Sie ist seit vielen Jahren als Pianistin und Komponistin national und international tätig und veröffentlichte zahlreiche CDs unter anderem mit ihrem Trio sowie mit Vokalgästen wie Rebekka Bakken, Anna Lauvergnac und Roger Cicero. Hülsmann unterrichtete an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Songwriting/Komposition und Jazzklavier, und hat einen Lehrauftrag für Jazzpiano und Schulpraktisches Klavierspiel an der Universität der Künste Berlin.

Prof. Niels Klein
gilt als einer der profiliertesten jungen Musiker der aktuellen deutschen Jazzszene. Er arbeitete als Saxophonist und Klarinettist bereits mit zahlreichen renommierten Jazzmusikern. Als Leader sowie als Sideman trat er auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals auf. Besonderes Interesse erweckte er immer wieder mit seinen eigenen Projekten sowie als Komponist für Jazzorchester oder andere größere (auch klassische) Ensembles. Gemeinsam mit Jiggs Whigham gehört Niels Klein zum künstlerischen Leitungsteam des Bundesjazzorchesters (BuJazzO).

Prof. Michael Küttner
studierte Klassik und Neue Musik an der Hochschule für Musik Köln, Jazz am Berklee College in Boston/USA und afrikanische Musik in Ghana. Alle diese Einflüsse formten seinen ungewöhnlichen, interdisziplinären Stil. Er spielte auf zahlreichen internationalen Festivals auf der ganzen Welt und trat mit vielen namhaften Musikern auf. Seit 1989 hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Köln und seit 2000 ist er Professor für Jazzdrums an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim.

Prof. Marko Lackner – Juryvorsitz
wurde in Kärnten, Österreich, geboren und ging während des Studiums nach Köln, wo er sich als Saxophonist, Komponist und Dirigent in der deutschen Szene etablierte. Er arbeitete unter anderem mit Bob Brookmeyers New Art Orchestra, dem Sunday Night Orchestra Nürnberg, dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra, der WDR Big Band, der NDR Bigband und dem Bundesjazzorchester. 2003 wurde Lackner Professor für Bigband und Saxophon an der Hochschule für Musik Dresden, seit 2009 hat er eine Professur für Bigband und Komposition an der Hochschule für Musik Würzburg.

Prof. Jiggs Whigham
war Solo-Posaunist in der legendären Bigband von Stan Kenton. Als Professor und Leiter der Jazz-Abteilung der Kölner Hochschule für Musik leistete er ab 1979 Pionierarbeit. Von 1995 bis 2000 war er Dirigent und künstlerischer Leiter der RIAS-Bigband Berlin und hob mit Kollegen wie Albert Mangelsdorff und Peter Herbolzheimer verschiedene Bandprojekte aus der Taufe. Gemeinsam mit Niels Klein gehört Jiggs Whigham zum künstlerischen Leitungsteam des Bundesjazzorchesters (BuJazzO).

 
Unsere Förderer und Partner: