Programm

Neben dem eigentlichen Wettbewerb bietet die Bundesbegegnung Jugend jazzt  Teilnehmern und Öffentlichkeit eine Mischung aus Festival und Konzert. Hier kommen alle zusammen: jung und alt, Schüler und Lehrer, Amateure und Profis, Musik und Medien, Bürger und Politik, Musiker und Publikum.

Donnerstag, 15. Juni 2017

JazzTrain
Jugendjazzorchester Saar

Eröffnungskonzert
20 Uhr | Hochschule für Musik Saar
Landes-Schüler-Bigband JAZZ TRAIN und Jugendjazzorchester Saar

Zur Eröffnung der 15. Bundesbegegnung Jugend Jazzt präsentieren sich die beiden Landesensembles im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar. Ein ganz besonderes Klangerlebnis zur Eröffnung der Bundesbegegnung Jugend jazzt in Saarbrücken.

Den Abend eröffnet die Landes-Schüler-Bigband des Saarlandes „JazzTrain“. Die seit 1989 bestehende Formation unter der Leitung von Matthias Ernst und Frank Hahnhaußen bestritt zahlreiche Konzerte im In- und Ausland und veröffentlichte bisher vier CDs. Gefördert durch das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur werden in regelmäßigen Abständen Workshops zur Weiterbildung der jungen Jazzmusiker organisiert. Als „konsequente Fortführung“ der Landes-Schüler-Bigband versteht sich das Jugendjazzorchester Saar (JJOS), das den zweiten Teil des Abends bestreitet. Das Auswahlensemble unter der Leitung von Martin Sebastian Schmitt ist ein Projekt des Landesmusikrates Saar. Durch seinen künstlerischen Anspruch und die pädagogische Ausrichtung bietet das Jugendjazzorchester eine wichtige Ergänzung zum Hochschulangebot im Bereich Bigband. Das Ensemble ermöglicht den Musikern als Botschafter der saarländischen Jazzszene, vielfältige Erfahrungen durch zahlreiche Konzerte und Workshops zu sammeln.

Freitag, 16. Juni 2017

Wertungsspiele  | Ab 9 Uhr | Hochschule für Musik Saar & Alte Ev. Kirche St. Johann
14 Bands haben mit ihrem Können auf Landesebene überzeugt und sich damit für diese Bundesbegegnung qualifiziert. Auf die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von 14 bis 22 Jahren warten attraktive Preise, unter anderem der Studiopreis des Deutschlandfunks, eine professionelle CD-Produktion im Kölner Studio des Senders.

triosence

Jubiläumskonzert "20 Jahre Jugend jazzt"
19 Uhr | Hochschule für Musik Saar
triosence

Vor ziemlich genau 16 Jahren gewann ein junges Trio mit dem Namen „triosence“ den ersten Preis bei der Bundesbegegnung Jugend jazzt. Heute steht die erfolgreiche Formation wieder auf einer Jugend jazzt-Bühne. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Bundesbegegnung bereichert das Trio das diesjährige Programm in Saarbrücken. Insbesondere für die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine besondere Chance den erfolgreichen Profis auf die Finger zu schauen und zugleich Einblicke in die triosence-Geschichte aus erster Hand zu erhalten. Zusammen mit seinen Kollegen Omar Rodriguez Calvo am Bass und Stephan Emig am Schlagzeug tourt das Trio um den Pianisten Bernhard Schüler derzeit erfolgreich durch Deutschland. Ihre Musik, die durch eine melodiebetonte Mischung von Jazz über Folk bis hin zu Weltmusik einen ganz eigenen Stil hervorbringt, bezeichnen die Musiker der Band als „Songjazz“. Unter dem Titel „hidden beauty“ ist in diesem Jahr das siebte Album von triosence bei SONY Music, Okeh Records erschienen.

Konzert und Sessions | ab 20 Uhr | Max-Ophüls-Platz und dem Jazzcafé Zing

Konzert Jugendjazzorchester Saar im Rahmen des Festivals Saarklang

Session im Jazzcafé Zing

Session auf dem Max-Ophüls-Platz im Anschluss an das Konzert

Samstag, 17. Juni 2017

Wertungsspiele (Fortsetzung) | Ab 9 Uhr | Hochschule für Musik Saar & Alte Ev. Kirche St. Johann

HFM Jazzorchestra

Jugend jazzt Night mit Preisverleihung
20 Uhr | Hochschule für Musik Saar
Big-Band der Hochschule für Musik Saar und Preisträger der Bundesbegegnung

Zum Abschluss der 15. Bundesbegegnung Jugend jazzt findet in der Hochschule für Musik Saar die Jugend jazzt Night statt. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Bigband- und Combo-Jazz: Zu erleben ist der aktuelle Gewinner des Deutschlandfunk-Preises sowie das „HFM Jazzorchestra“, die Bigband der Hochschule für Musik Saar, unter der Leitung von Georg Ruby. Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 15. Bundesbegegnung erhalten die Möglichkeit als Solisten mit dem HFM Jazzorchestra auf einer Bühne zu stehen.

 

 

 
Unsere Förderer und Partner: